Twitter LinkedIN Xing facebook

HamburgAI mit IBM, Codecentric, Interone und über 180 Teilnehmern

collectAI ist der Botschafter von HamburgAI, einem lokalen Community-Treffen, das durch CityAI initiiert wurde. Am Mittwoch den 17. Januar, haben wir die dritte und – bisher – größte Ausgabe von HamburgAI (#HHAI) organisiert. Rund 180 Teilnehmer der ausverkauften Veranstaltung trafen sich mit Rednern von IBM Watson, Interone und Codecentric zu einem Abend, an dem künstliche Intelligenz thematisiert und diskutiert wurde.

Die Aufteilung der Teilnehmer war spannend: Etwa ein Drittel der Teilnehmer meldeten sich als Programmierer. Das vielfältige Publikum gab uns auch ein interessantes Feedback zu den drei Referenten. Für die Programmierer war Dan von Codecentric ein großer Favorit, als er sich in Details zu verschiedenen Projekten und Herausforderungen vertiefte. Seine Projektanalogie mit Filmplots war auch ziemlich ordentlich (eine für die Star Wars Fans).

Viele fanden auch Dirks Rede zu IBM Watson sehr beeindruckend. Er gab einen Überblick über den Status von AI hierzulande und zeigte dann einige Beispiele von Lösungen und Dienstleistungen in der DACH-Region, darunter auch IBM Discovery.

Eine Demo-Session gab es von Cjristo von Interone, einer der führenden Digitalagenturen Deutschlands. Frei nach dem Motto „Seeing is understanding“ zeigte er eine Reihe von Beispielen, wie innerhalb weniger Minuten Visualisierungen aus Datenblöcken erstellt werden. Ähnlich wie bei den Darstellungen von Dirk, ermutigte er die Programmierer, selbst mit Software und Datenströmen zu arbeiten, die als Open Source verfügbar sind. Auch viele Klienten wünschen sich Datenvisualisierungen, so dass die Darstellungsmöglichkeiten der AI-Lösungen wie von Christo aufgeführt hilfreich waren.

Im Anschluss an die Talks und die Q&A Sessions gab es, wie immer, Zeit für Networking bei Getränken und Snacks. Das Interesse am Thema war nach wie vor sehr groß, viele unterhielten sich bis zum bitteren Ende. Als unser erstes #HHAI mit komplett ausverkauften Tickets sehen wir, dass die Zeichen sehr gut stehen für eine weiter wachsende AI-Community in Hamburg.

Die nächste Veranstaltung findet am 28. März statt und knapp ein Viertel der Tickets sind bereits verkauft, sie sind auf Eventbrite verfügbar. Stephan Uhrenbacher, erfolgreicher deutscher Gründer (Qype/Yelp) und AI Investor wird einen Überblick über die AI-Landschaft geben. sWir werden auch die erste ‚AI Challenge‘ starten, bei der Teilnehmer einen 5-Minuten-Slot bekommen, um die Herausforderung der Artificial Intelligence anzugehen und gemeinsam mit dem Publikum anzugehen. Hier liegen uns bereits zahlreiche Anfragen vor, die Bewerbungen sind bis Ende Februar offen. Bei Interesse meldet Euch bitte hier.